Dienstag, 8. November 2016

[VORSTELLUNG] Playmobil-Magazin


Heute möchte ich euch das Playmobil Magazin vorstellen.

Als ich jung war, gab es (gefühlt) circa zehn Zeitschriften für Kinder. Heute hat man in jedem Zeitschriftenladen die Wahl zwischen dutzenden Titeln. Einer dieser Titel ist das Playmobil Magazin, das ich mir für euch einmal ein wenig näher angesehen habe. Dazu habe ich mir von einem kleinen Jungen aus dem Bekanntenkreis das Heft 05/2016 ausgeliehen, dass ihr oben im Banner sehen könnt.

Das Heft ist 36 Seiten lang und kostet 4,20 Euro. Für das Geld bekommt man aber nicht nur die Zeitschrift, sondern mit jeder Ausgabe auch eine besondere Playmobil Figur. In dieser Ausgabe war es zum Beispiel ein Polizeitaucher.

Das Heft enthält zwei Comics, zwei Seiten mit Rätseln, ein Wendeposter, Zuschauerpost, ein Gewinnspiel und natürlich auch Werbung. Im ersten Comic geht es um Abenteuer in einem Feriencamp. Auch der bereits erwähnte Polizeitaucher spielt hier eine Rolle. Im zweiten Comic geht es um Autos. In den Comics gibt es auch ein paar kleine Gags für Erwachsene, aber natürlich richten sie sich primär an jüngere Kinder. Der erste Comic wurde übrigens vom bekannten deutschen Phantastikautor Bernd Perplies geschrieben, der auch an den folgenden Heften mitgeschrieben hat und vorerst auch weiterhin mitschreiben wird.

Abgesehen davon, dass wohl kein Kind, das mit Playmobil spielt, dieses Heft lesen kann, ohne anschließend neue Posten auf dem Wunschzettel zu haben, hat es mir gut gefallen. Ich hätte damals auf jeden Fall Spass daran gehabt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen