Montag, 1. Mai 2017

[REZENSION] Menschmaschinen




Titel: Menschmaschinen
Herausgeber: André Skora
Verlag: Amrûn
Format: Taschenbuch
weitere Ausgaben: eBook
Erscheinungsjahr: 2017
Genre: Anthologie
Seitenzahl: 216
ISBN: 978-3958692923




Menschmaschinen ist eine neue Anthologie von Herausgeber André Skora. Sie enthält zehn Geschichten aus steam-, cyberpunkigen und transhumanen Welten aus den Federn von Thorsten Küper, Melanie Ulrike Junge, Marco Ansing, Gloria Manderfeld, Mia Steingräber & Tobias Rafael Junge, Peer Bieber, Peter Hohmann, Andreas Winterer, Eva Strasser und Anja Bagus.

Inhaltsverzeichnis


  • Vorwort von Christian Vogt
  • Fitroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen von Thorsten Küper
  • Der Heizer von Melanie Ulrike Junge
  • Der wilde Reiter von Marco Ansing
  • Ultramarinblau von Gloria H. Manderfeld
  • Adam von Mia Steingräber & Tobias Raffael Junge
  • Böse Träume von Peer Bieber
  • Rettung von Peter Hohmann
  • Der Fall Rohrschach von Andreas Winterer
  • Rupert von Eva Strasser
  • Happy Transition Day! von Anja Bagus


Die Geschichten

Wie bereits der Titel mehr als andeutet, geht es in allen zehn Geschichten um Menschen, Maschinen und die Vermischung der beiden. Dabei reicht das Spektrum von Menschen mit (Maschinen-)Implantaten bis hin zu "menschlichen" Maschinen und natürlich ist diese Vermischung in allen Fällen ein zentrales Element der Geschichte.

Meine Meinung

Obwohl das Thema sehr speziell ist und auf den ersten Blick auch sehr eng scheinen mag, sind die Geschichten sehr unterschiedlich. Manche Geschichten sind eher Krimi, andere Familiendrama und eine geht sogar in Richtung klassischem Horror. Dadurch ist die Anthologie sehr abwechslungsreich.

Alle Geschichten sind gut geschrieben. Natürlich haben mir nicht alle in gleichem Maße gefallen, aber das darf man bei einer Anthologie wohl auch nicht erwarten. Trotzdem gibt es gibt es keine Ausfälle. Bei jeder Geschichte könnte ich mir vorstellen, dass sie für den geneigten Leser das Highlight des Buches sein könnte.

Fazit

Eine gelungene Anthologie voller unterhaltsamer, aber auch zum Nachdenken anregender, Geschichten.

Wertung: 4/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen